Was müssen Sie nun tun?

05137-82 11 87-0 Anrufen und Termin vereinbaren
Kostenlose Beratung.
Feiern - Feiern - Feiern

Haben Sie Fragen? Wenn Sie die Antwort nicht hier finden, rufen Sie an oder schreiben Sie uns an info@feiern-in-hannover.de . Danke!

UNSERE BÜROZEITEN

Mo.-Fr.  9:00 - 17:00
Sa. - nur nach Absprache
Sonntags brauchen wir ne Pause!

Feuerwerk Starlight

Diese Feuershow startet fulminant mit eine Glitterbombe, die in eindrucksvollen 100 Metern Höhe explodiert und langsam zu Boden gleitet. Verschiedene Kugelbomben werden 60 Meter hoch in den Nachthimmel geschossen und entfalten dort ihre bis zu 70 m großen Sternenkugeln.

 

\"\\"\\\\"\\\\\\\\"starlight\\\\"\\"\"Kugelbomben Kaliber 75 mm steigen 80 m hoch und entfalten dort Ihre bis zu 90 m großen Buketts.

Verschiedene Schüsse aus goldenen Kometen, Schweifsternen, römischen Lichtern, Bombetten und Knistersterne bieten Effekte auf einer Höhe von 40 Metern.

Weiter geht es mit bunten Päonien, Glittersternen und Krossetten. Das Zwischenfinale wird durch 3 Brokatkronen dargestellt, die von 120 Metern Höhe auf 40 Meter herunterbrennen und ein eindrucksvolles Schauspiel am Himmel bilden.

Im Vorfinale bezaubern römische Lichter durch ihre Farbvielfalt und rasche Schussfolge. Bombetten steigen knisternd V-förmig auf. Kugelbomben mit besonders schönen Effekten werden einzeln geschossen.

Im großen Finale werden in gebündelter Form alle Effekte der Kaliber 65mm bis 150mm in schneller Folge abgeschossen.

\"\\"\\\\"\\\\\\\\"starlight\\\\"\\"\"

Zum Schluss erfolgt ein eindeutiges Abschlussbild mit goldenen Trauerweidenfontänen.

• Gesamte Brenndauer ca. 6 Minuten
• Kosten 2.490,00 €

Ab einem Auftragswert von 599,00 € inkl. MwSt. sind die Personalkosten, Materialkosten, An-/ Abfahrt im Raum Hannover, Behördengebühren, Reinigung des Abbrennplatzes, Müllentsorgung und die Versicherung für Sach- und Personenschäden gegenüber Dritten inbegriffen.

Um ein Feuerwerk zu späteren Zeiten stattfinden zu lassen, bedarf es einer Ausnahmegenehmigung und gesonderten Kosten (wird meistens nur für öffentliches Interesse genehmigt).Feuerwerke müssen laut der Lärmschutzverordnung beendet sein:
• Januar bis März: 22:00 Uhr
• April: 22:30 Uhr
• Mai bis Juli: 23:00 Uhr
• August: 22:30 Uhr
• September bis Dezember: 22:00 Uhr

TOP
Diese Website verwendet Cookies. Durch Klicken auf OK akzeptieren Sie dies.
Ohne kann es allerdings zu starken Funktionsbeeinträchtigungen bei unserm Merkzettel kommen.
Datenschutzerklärung OK